mb Support führt Premium Status ein

Entwicklungszeit reservieren und Umsetzungsgarantie sichern
Sichern Sie sich die garantierte Umsetzung Ihrer Anforderung in der von Ihnen gewünschten Version. Als Kunde mit Premium Status profitieren Sie ab sofort von einer Reihe von Vorteilen.  

Premium Status: Ihre Vorteile

Durch den neue eingeführten Premium Status können sich Kunden die Umsetzung ihrer Anforderungen in der von ihnen gewünschten Version von openVIVA c2 garantieren lassen. In monatlich stattfindenden Jour fixes werden offene sowie neue Entwicklungspositionen abgestimmt. Premium Kunden erhalten Privilegien bei der Umsetzung von Anforderungen sowie erweiterte Einsichten im Kundenportal zu Planungs- und Umsetzungsinformationen. 

Kurzgefasst - Sie profitieren von:

- Umsetzungsgarantie für (sinnvolle) Anforderungen in Versionen nach gemeinsamer Absprache in Höhe der vereinbarten Abnahme
- Privilegien bei der Umsetzung von Anforderungen
- Monatliche Jour fixes zur Abstimmung offener und neuer Entwicklungspositionen
- Erweiterte Einsichten im Kundenportal zu Planungs- und Umsetzungsinformationen 

Premium Kunde werden: So funktioniert´s!

Um den Premium Status zu erhalten, verpflichtet sich der Kunde zur Abnahme einer zuvor gemeinsam mit der mb Support festlegten Anzahl an Personentagen (PT). Die vereinbarten PT müssen innerhalb eines Kalenderjahres in Anspruch genommen werden. Nimmt der Kunde die Mindestverpflichtung nicht ab, werden ihm mindestens 90 Prozent der festgelegten PT am Ende des Kalenderjahres (abzüglich der bereits in Rechnung gestellten PT) berechnet.

Umsetzung in der Wunschversion

Um eine Garantie für die Umsetzung in der nächsten Auslieferungsversion zu erhalten, müssen folgende Kriterien eingehalten werden:

Zum 10. Kalendertag des Vormonats der gewünschten Version müssen die Anforderungen analysiert und das zu erstellende Fachkonzept auf Basis der gültigen Vorlage abgenommen sein. Das dafür erstellte Angebot muss schriftlich bestätigt werden. Für etwaige Rückfragen wird seitens des Kunden ein Projektleiter benannt, der über fundierte Programmkenntnisse der aktuellen Version von openVIVA c2 verfügt und alle verifizierten Schulungen für Ansprechpartner durchlaufen hat.

Überschreiten die Anforderungen für die Version einen Planaufwand von 20 PT, müssen die Kriterien bereits zwei Monate (am 10. Kalendertag) vor der gewünschten Version erfüllt werden. Bei Erhöhung des Planaufwands um je 10 PT, wird die Frist um je einen weiteren Monat für die Analyse der Anforderungen und die Abnahme des Fachkonzeptes angepasst.

Beispiel: Reservierung von 100 PT / Kalenderjahr mit flexibler Aufteilung

Sie reservieren 100 PT für das Kalenderjahr. Durchschnittlich beträgt dies 8,5 PT pro Monat. Der tatsächliche Bedarf an PT kann jedoch von Monat zu Monat flexibel verteilt werden, bis die Mindestabnahme erreicht wurde. 

Grundsätzliches zum Entwicklungsprozess

 Ihre Anforderungen nehmen wir über das Kundenportal oder per E-Mail entgegen. Unsere Mitarbeiter analysieren dann schnellstmöglich Ihr Anliegen und informieren Sie über die notwendigen Schritte. Bei größeren Anforderungen (z.B. Schnittstellen) wird eine Vorprojektphase initiiert, wofür Sie ein Analyse-Angebot erhalten. Bis zur vollständigen Analyse der nachfolgenden Beauftragung wird das Projekt in einem Vorgang dargestellt. Anschließend wird ein Supportfall erstellt. Vorgänge sowie auch Supportfälle sind im Kundenportal sichtbar. Ändert sich der Status Ihres Supportfalls, werden Sie über eine E-Mail von uns benachrichtigt.

Nachdem unsere Mitarbeiter die Änderung intern getestet haben, wird diese auf Ihrem Testsystem eingespielt. Stimmen Sie der Programmänderung zu, wird sie mit der vereinbarten Version in Ihrem Produktivsystem installiert.